Pinterest

Startseite


tunesisch Häkeln

Bilder

Sträkeln

Nadeln

häufige Fragen

englisch-deutsch

Bücher

Anleitungen

Muster Videos



Gästebuch



Impressum

Datenschutz

 
   


Sträkeln - was ist das eigentlich?



Sträkeln - mein Versuch den Begriff zu erklären

„sträkeln“ taucht in vielen Zusammenhängen auf und meist ist immer wieder was anderes damit gemeint.

dieser „Kunstbegriff“ setzt sich aus den Worten „Stricken“ und „Häkeln“ zusammen, gemeint sein kann:

  • jemand der sowohl stricken als auch häkeln zum Hobby hat > sie/ er sträkelt
  • ein Treffen, bei dem sowohl gestrickt als auch gehäkelt wird > Sträkeltreffen
  • tunesisch häkeln – gearbeitet wird mit einer Nadel,  die einen Haken oder auch zwei Haken haben kann. Beim tunesischen häkeln sind viele verschiedene Muster möglich, auch solche die beim stricken nicht machbar sind,  mit der Nadel mit einem Haken wird in Reihen gearbeitet, wobei eine Reihe aus Hin- und Rückreihe besteht; mit der Doppelnadel kann man in Runden häkeln oder Wendemuster arbeiten.
  • knooking – eine Handarbeitsart, in der mit einer Nadel gearbeitet wird, diese hat auf der einen Seite einen Haken wie eine Häkelnadel und auf der anderen Seite eine Öse um einen Faden durchzuziehen. Mit knooking „häkelt“ man eigentlich, bekommt aber ein Maschenbild, welches wie gestrickt aussieht.

Im englischen gibt es das Wort „sträkeln“ irgendwie auch crocheknit (crochet + knit) zum Beispiel ist so ein zusammengesetzter Begriff, wobei die Videos, die ich dazu gefunden habe, nichts anderes zeigen als das tunesische häkeln mit Doppelnadel und dem Wendemuster, aber da scheiden sich die Geister :-)

Ich persönlich verstehe unter "sträkeln" das tunesische häkeln, aber das ist meine ganz persönliche Anwendung für diesen Begriff